Regelungen für öffentliche Gottesdienste ab 4. Mai

In den Schaukästen finden Sie wieder wie gewohnt die Gottesdienstordungen.
Die Kirchentüren sind geöffnet, sodass niemand die Türgriffe berühren muss.

Nach wie vor steht aus hygienischen Gründen kein Weihwasser an den Ein- und Ausgängen bereit. Auch ein Gotteslob dürfen wir nicht für Sie bereithalten; bringen Sie deshalb bitte Ihr eigenes Gesangsbuch mit!

Wichtige Regeln beim Kirchenbesuch:

  • Bitte halten Sie immer 2 Meter Abstand zu anderen Kirchenbesuchern/innen!
    Versammlungen von mehr als zwei Personen im Kirchenraum ebenso wie im Kirchhof sind untersagt!
  • Eventuell gibt es nur jeweils einen offiziellen Ein- und Ausgang. Bitte beachten Sie gegebenenfalls die Beschilderung.
  • Bitte warten Sie vor den Gottesdiensten am Eingang: Ihnen werden Plätze in der Kirche zugewiesen. Platzwechsel sind nicht erlaubt, da wir uns an die Abstandsregeln halten müssen.
  • Achten Sie bitte darauf, rechtzeitig vor Gottesdienstbeginn da zu sein. Derzeit ist aufgrund der Auflagen des Erzbistums München und Freising die maximale Besuchszahl stark beschränkt, d.h. es dürfen deutlich weniger Gläubige an den Gottesdiensten in Maria Ramersdorf teilnehmen als es unter normalen Umständen möglich wäre! Wenn die Kirche in diesem Sinne voll besetzt ist, dürfen Sie leider nicht mehr am Gottesdienst teilnehmen. Eventuell gibt es noch einzelne Sitzplätze im Außenbereich. Wenn auch diese besetzt sind, müssen Sie sich leider darauf einstellen, sich auch dort nicht mehr aufhalten zu dürfen.
  • In die Kirche eintreten dürfen nur diejenigen Personen, die einen Mund-Nase-Schutz tragen (während des gesamten Gottesdienstes!) und sich am Eingang die Hände desinfiziert haben.
    Bitte halten Sie sich an diese Regelung, da Sie sich sonst ebenfalls nicht in oder an der Kirche aufhalten dürfen!
  • Wenn Sie Fieber oder andere grippeähnliche Symptome haben oder sich nicht gesund fühlen, bleiben Sie bitte daheim! Kranke Personen dürfen nicht an den Gottesdiensten teilnehmen!
  • Während der Heiligen Messe ist Mundkommunion verboten. Bitte nehmen Sie also nur Handkommunion, da die Kommunionspender sich an die Vorgaben der Deutschen Bischofskonferenz halten müssen!
  • Bitte sehen Sie von lautem Gesang ab, weil dadurch eine leichtere Verbreitung des Virus einhergehen kann.

Die Einhaltung dieser Regeln werden (v.a. zu den Wochenendgottesdiensten) von mehreren Ehrenamtlichen kontrolliert. Bitte halten Sie sich an alle Anweisungen dieser Ordner/innen!

Im Sinne christlicher Nächstenliebe hoffen wir, dass Sie Verständnis für die aktuelle Situation haben.

Bleiben Sie gesund und hoffentlich bis bald in Maria Ramersdorf!